Navigation
Malteser Freiburg

Notfallsanitäter-Schüler trainieren Teamgeist am Klettersteig

19.10.2017
Ziel erreicht: Verdiente Pause nach einem anstrengenden Aufstieg. Foto: Malteser
Gute Teamarbeit ist nicht nur beim Klettern wichtig. Foto: Malteser
1,5 Kilometer ging es am Felsen entlang. Foto: Malteser

Freiburg. Auf gute Teamarbeit wird in der Malteser Rettungswache in Freiburg großen Wert gelegt. Um auch den vier neuen Auszubildenden die Bedeutung guten Teamspirits zu vermitteln, verbrachte Praxisanleiter Sebastian Gutmann einen Tag mit den angehenden Notfallsanitätern am Todtnauer Klettersteig „Schwimmbadfels“. Für Nicole Hummel, Michael Plankert, Mike Dörflinger und Björn Heide war der Tag sehr eindrucksvoll – wie ihr Bericht zeigt:

„Um 10:00 Uhr starteten wir unseren Aufstieg zum 100 Meter höher gelegenen Aussichtspunkt des Schwimmbadfelsens. Nach ausführlicher Unterweisung von Gefahren, Techniken und Sicherheitsvorkehrungen übten wir das richtige Sichern und Abseilen vom Felsen. Anschließend begaben wir uns zu unserem Ausgangspunkt, um den Aufstieg am Felsen zu beginnen.
Hierbei stiegen wir ca. 1,5 km am Felsen diagonal entlang, wobei eine gute Kommunikation untereinander wichtig war. Dies zeigte sich vor allem an herausfordernden Abschnitten, die jeden einzelnen von uns an seine persönlichen Grenzen brachte. Gemeinsam überschritten wir immer wieder unsere Grenzen und motivierten uns gegenseitig, diese neu zu setzen. Sebastian Gutmann unterstützte uns mit hilfreichen Tipps und Tricks oder hintersicherte uns an kritischen Stellen.
Als wir gemeinsam den Aussichtspunkt erreicht hatten, machten wir eine Pause bevor es über eine dünne Drahtseilbrücke, welche über eine breite Felsspalte führte, zum Abstieg ging. Hierfür haben wir uns gegenseitig abgesichert, dies stärkte unser gegenseitiges Vertrauen.
Im Anschluss konnte, wer wollte, erneut an der Felswand hinaufklettern. Wir halfen uns gegenseitig indem wir von unten Hilfestellung, Tritt-Tipps gaben und den Kletternden motivierten.
Dieser gemeinsame Ausflug stärkte nicht nur unseren Zusammenhalt, sondern auch das Vertrauen und die Kommunikation untereinander. Alle Beteiligten hatten sehr viel Spaß."

Hintergrund: Die Ausbildung zum Notfallsanitäter

Seit 2014 gibt es die Ausbildung zum Notfallsanitäter. Ab 2021 wird der Notfallsanitäter die Versorgung von verletzten und erkrankten Menschen übernehmen und somit den Rettungsassistenten ablösen. Die Malteser in Freiburg sind seit Anfang der neuen Ausbildung an dabei und mittlerweile startet unsere vierte Generation ihre Ausbildung.

Alle Infos zur Ausbildung gibt's hier

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Volksbank Freiburg  |  IBAN: DE95 6809 0000 0005 7209 31  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODE61FR1
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.