Navigation
Malteser Freiburg

Betreuungsassistenz nach Richtlinie §53c SGB XI
(Alltagsbegleitung)

Betreuungsassistentinnen und -assistenten arbeiten in enger Kooperation und fachlicher Absprache mit Pflegekräften und Pflegeteams zusammen, um die Lebensqualität von Pflegebedürftigen zu verbessern.
Durch mehr Zuwendung, durch zusätzliche Betreuung und Aktivierung bringen die Betreuungskräfte den Pflegebedürftigen eine höhere Wertschätzung entgegen und ermöglichen diesen Menschen mehr Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft.
Ihr Vorteil bei den Maltesern: bundesweit haben die Malteser mit Kompetenz und Engagement das Thema „Demenz“ aufgegriffen und führen seit Jahren kompetent Schulungen für Angehörige, Pflegende und Betreuung durch.

Unsere Ausbildungen sind von der CertEuropA GmbH
nach AZAV (SGB III) zertifiziert und somit durch
die Agentur für Arbeit oder die Bildungsprämie förderbar.

Informationen zum Lehrgang

Was?
Die Ausbildung zur Betreuungsassistentin / zum Betreuungsassistenten vermittelt Ihnen das theoretische Wissen und vielfältige praktische Fähigkeiten für die Betreuung und Aktivierung von pflegedürftigen Menschen. Grundlage der Qualifikation ist die bundeseinheitliche Betreuungskräfte - Richtlinie nach § 53c SGB XI (ehem. §87b Abs.3 SGB XI) in der Fassung vom 23.11.2016 zum Einsatz nach § 43b SGB XI. (PDF - Externer Link zum GKV-Spitzenverband).

Wie?
Dieser komplette Lehrgang des Malteser Hilfsdienstes  hat einen Umfang von 206 Unterrichtseinheiten (UE). Er besteht aus dem Grundmodul „Basisqualifikation Pflegehilfe“ inkl. des Grundkurses „Erste Hilfe“ (120 UE) und dem Aufbaumodul „Betreuungsassistenz“ (86 UE).  Mit einem Betreuungspraktikum von 80 Zeitstunden schließen Sie Ihre Ausbildung erfolgreich ab.
Der Unterricht findet in Teilzeit statt. Je nach Ausbildungsort finden die Lehrgänge an Vormittagen oder in den frühen Abendstunden statt und können somit auch berufsbegleitend absolviert werden.

Wer?
Sie möchten sich beruflich neu orientieren? Sie möchten einen wichtigen Schritt in Richtung einer Ausbildung im Bereich Pflege / Medizin machen? Sie suchen den Wiedereinstieg ins Arbeitsleben? Oder Sie  möchten einen Angehörigen im Rahmen der häuslichen Pflege betreuen? 
Voraussetzungen: Sie sind mindestens 16 Jahre alt, Sie sind körperlich und psychisch fit und verfügen über ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift. Sie besitzen außerdem die Fähigkeit zur würdevollen Begleitung und Anleitung von Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen, mit Demenz, mit psychischen Erkrankungen oder geistigen Behinderungen.
Wenn Sie keine Vorerfahrungen im Bereich von Pflege/ Betreuung besitzen, so ist ein einwöchiges Orientierungspraktikum in einer Einrichtung Ihrer Wahl notwendig.

Wie viel?
Die  Ausbildungskosten für den kompletten Lehrgang „Betreuungsassistenz“  betragen 1071,20 € inklusive des Erste Hilfe Grundkurses, aller Lehrmaterialien und Gebühren.
Dieser Malteser Lehrgang ist durch die CertEuropA gGmbH nach AZAV (SGB III) zertifiziert und es bestehen finanzielle Fördermöglichkeiten durch die Agentur für Arbeit/ Jobcenter über einen sog. "Bildungsgutschein". Eine weitere Unterstützung ist über die Bildungsprämie möglich - hierzu finden Sie Informationen unter www.bildungspraemie.info

Inhalte der Ausbildung

Die Lehr-Lerninhalte umfassen:

Das Grundmodul „Basisqualifikation Pflegehilfe“mit 120 Unterrichtseinheiten
Hier werden Wissen und Fertigkeiten der Grundpflege vermittelt

  • Anatomie, Physiologie und ausgewählte Krankheitsbilder
  • Mobilisation und Positionierung von Patienten
  • Begleitung und Kommunikation
  • Individuelle Körperpflege und Hilfe bei der Ernährung
  • Vermeiden von Zweit- oder Folgeerkrankungen
  • Krankenbeobachtung und Dokumentation
  • Hygiene
  • Erste Hilfe
  • Schriftlicher, mündlicher und praktischer Abschlusstest

Ein Pflegepraktikum von 80 Zeitstunden
Im Praktikum können Sie Ihr Wissen und Ihre praktischen Kenntnisse unter fachlicher Anleitung vertiefen.

Das Aufbaumodul „Betreuungsassistenz“ mit 86 Unterrichtseinheiten
Vertiefungung Ihrer Kenntnisse über Verhalten, Kommunikation und den Umgang mit betreuungsbedürftigen Menschen

  • Demenziell veränderte Menschen verstehen und begleiten
  • Hauswirtschaft und Ernährung
  • Aktivitäten für Beschäftigung, Betreuung, Begleitung

Ein Betreuungspraktikum in einer voll- oder teilstationären Einrichtung von 80 Zeitstunden
Dieses Praktikum ist erforderlich, um Ihre praktischen und theoretischen Ausbildungsinhalte unter Anleitung zu vertiefen.

Kursort und -zeiten

Der Lehrgang findet in Teilzeit statt:
Montag bis Freitag von 08:45 Uhr bis 12:00 Uhr.

Kursort ist die Geschäftsstelle in Freiburg
Heinrich-von-Stephan-Straße 14, 79100 Freiburg


Ihre Ansprechpartnerin

Ihr Ansprechpartner vor Ort:

Nicole Echtermeyer
Leiterin sozialpflegerische Ausbildung Freiburg
Tel. (0761) 455 25-26
Fax (0761) 455 25-20
E-Mail senden

Weitere Informationen

Termine der nächsten Kurse

  • 18.06.2018 bis 26.10.2018
  • 19.09.2018 bis 21.12.2018
  • 12.11.2018 bis 14.02.2019
  • 08.01.2019 bis 11.04.2019
  • 01.03.2019 bis 06.06.2019
  • 29.04.2019 bis 31.07.2019
  • 24.06.2019 bis 24.10.2019
  • 16.09.2019 bis 19.12.2019
  • 11.11.2019 bis nn.nn.2020

Termine der Aufbaumodule für Fachkräfte bitte erfragen 

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Volksbank Freiburg  |  IBAN: DE95 6809 0000 0005 7209 31  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODE61FR1
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.