Navigation
Malteser Freiburg

Malteserruf in der Erzdiözese Freiburg

"Wie schön, dass mich jemand anruft!"

Immer mehr Menschen finden keine ausreichende Ansprache in ihrem Umfeld. Das ist auch im Hausnotruf der Malteser zu spüren: viele Anrufe kommen von Teilnehmern, die einfach mit jemandem reden möchten.
 
Der Malteserruf ist ein neuer ehrenamtlicher Dienst für Menschen im Alter, vorrangig für Kunden des Malteser Hausnotruf. Mit einem wöchentlichen Telefonat fördern wir die sozialen Kontakte einsamer Menschen und unterstützen damit das Wohnen in den eigenen vier Wänden. Und wir fördern gleichzeitig die Lebensfreude und Lebensqualität.

Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter telefonieren regelmäßig mit diesen einsamen Menschen, geben ihnen so ein Stück Lebensqualität zurück und informieren sie nebenbei über weitere Hilfen im Alltag.

Wir nehmen uns Zeit für ein ausführliches und vertrauliches Gespräch mit Ihnen.
Sie entscheiden worüber Sie sprechen wollen.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Ihr Ansprechpartner vor Ort:

Marija Galjer
Referentin Soziales Ehrenamt
Tel. (0761 ) 455 25-147
Fax (0761 ) 455 25-20
E-Mail senden

Einfach mal zum Hörer greifen, einen Freund, Bekannten oder Angehörigen anrufen, ein bisschen plaudern, über die kleinen und großen Sorgen und Freuden reden. Das ist etwas ganz Normales? Für viele Menschen nicht. Unter Einsamkeit leiden mehr Menschen, als wir denken. Bei ihnen war das Telefon gestern stumm, ist heute stumm und wird morgen stumm bleiben. Die Helferinnen und Helfer des Malteserrufs haben Zeit und ein offenes Ohr.

Was?

Jeder Mensch braucht ab und zu jemanden zum Reden. Jemanden, der nachfragt, der sich interessiert und einfühlt. Die Helferinnen und Helfer des Malteserrufs telefonieren regelmäßig mit einsamen Menschen und sind verlässliche, zuhörende Gesprächspartner. Sie vermitteln Freundlichkeit und Zuversicht, zeigen Verständnis und Mitgefühl. So entsteht eine vertrauensvolle Beziehung, die Menschen ermutigt und unterstützt.

Wer?

Unser Dienst steht allen Personen offen, die diese Hilfe benötigen. Einsamen, kranken, isoliert lebenden Menschen bietet der Malteserruf Kontakt und menschliche Nähe.

Wann und wo?

Unsere Ehrenamtlichen rufen regelmäßig ihre zumeist älteren Gesprächspartnerinnen und -partner in einem individuell verabredeten Rhythmus an. Die Gespräche sind natürlich absolut vertraulich. Den Malteserruf der Erzdiözese Freiburg gibt es in den Städten Freiburg, Heidelberg und Konstanz.

Warum?

Wir alle brauchen Zuwendung von anderen Menschen, und Kontakt ist umso wichtiger, wenn es sonst niemanden (mehr) gibt. Unser Malteserruf bringt Freude in den Alltag. Die angerufenen Menschen haben die Möglichkeit, über ihre täglichen Belange zu sprechen. Dieser vertrauensvolle Kontakt gibt ihnen das Gefühl, Teil der Gesellschaft sein.

Wie viel?

Unsere Helferinnen und Helfer beim Malteserruf arbeiten ehrenamtlich. Ihre Ausbildung, die Telefone und Gebühren werden aus Spenden finanziert. Für die angerufenen Menschen ist der Dienst kostenlos.

Zeit und ein offenes Ohr zu verschenken.

Alles, was die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der Malteser tun, ist, ein wenig Zeit zu investieren. Das klingt nicht spektakulär – doch die Auswirkungen dieser „Investition“ sind unschätzbar wertvoll.

Der Malteserruf ist keine Telefonseelsorge und kein Krisentelefon. Er ist hervorgegangen aus dem Hausnotruf und wurde für gesprächsbedürftige Menschen eingerichtet. Er ist schlicht ein Beitrag, um Einsamkeit und Isolation zu vermeiden. So geben wir einsamen, kranken und Menschen mit Behinderungen das Gefühl, Teil der Gemeinschaft zu sein. Wir interessieren uns für sie und nehmen gerne Anteil an ihrem Alltag, an ihren Erfahrungen, an ihren Freuden und Nöten. Damit kann eine vertrauensvolle Beziehung entstehen, die Kraft und Zuversicht stärkt.

Was wir erreichen möchten

- Selbstbestimmung und Würde wahren
- ein Leben in den eigenen „vier Wänden“ unterstützen
- Lebensqualität und Lebensfreude ermöglichen
- das körperliche und seelische Wohlbefinden stärken
- Konkrete Not und Bedürfnisse wahrnehmen, Hilfe leisten oder vermitteln
- Soziale Kontakte fördern und Vertrauen schaffen
- Einsamkeit und Isolation verhindern
- Anteil am gesellschaftlichen Leben ermöglichen
- den Ehrenamtlichen eine sinnvolle Aufgabe bieten

Den Dienst wahrnehmen

Möchten Sie den Malteserruf für sich oder für einen Angehörigen wahrnehmen? Wenden Sie sich einfach an uns, wir beraten Sie gerne: Ihre Malteser in Freiburg finden Sie in der der Heinrich-von-Stephan-Straße 14.

Ihre Ansprechpartnerin ist Marija Galjer
Referentin ehrenamtliche Soziale Dienste
Telefon: 0761/45525–147

E-Mail: marija.galjer(at)malteser(dot)org

Sie lieben es, nette, interessante Menschen kennenzulernen und mit ihnen zu reden? Sie können zuhören und besitzen Einfühlungsvermögen? Und Sie haben regelmäßig etwas Zeit zu verschenken an andere, die es Ihnen von Herzen danken werden?

Dann engagieren Sie sich bei den Maltesern in Freiburg und finden Sie im Malteserruf eine erfüllende ehrenamtliche Tätigkeit: innerhalb fester Zeiten, die Sie mit Ihren Gesprächspartnerinnen und –partnern vereinbaren, sorgen Sie für Lichtblicke im oft grauen, schwierigen Alltag bedürftiger Menschen.

Das bieten wir Ihnen:

- Eine sinnvolle Abwechslung zu Ihrem Berufsalltag, Ihrem Studium und sonstigen Hobbys
- Aktive Mitgliedschaft im Malteser Hilfsdienst
- Die Möglichkeit, in einer herzlichen Gemeinschaft etwas Gutes zu tun
- Erstattung vereinbarter Auslagen
- Kostenlose Erste-Hilfe-Schulung und Fortbildungsmöglichkeiten im Bereich Gesprächsführung
- Versicherungsschutz

Wie viele Dienste für kranke und alte Menschen ist auch unser Malteserruf für die Bedürftigen kostenlos und lebt vom Engagement unserer freiwilligen Helferinnen und Helfer. Sie verhindern die Isolation, vermitteln Freundlichkeit und Zuversicht, zeigen Verständnis und Mitgefühl, geben Zuwendung und menschliche Nähe.

Helfen Sie mit Ihrer Spende, einen Ehrenamtlichen gründlich für seine Aufgabe zu qualifizieren.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Volksbank Freiburg  |  IBAN: DE95 6809 0000 0005 7209 31  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODE61FR1
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.