Navigation
Malteser Freiburg

Krankentransport

Wenn das gesundheitliche Befinden eine Fahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem Taxi nicht zulässt, sind die Malteser zur Stelle. 

Sie kümmern sich darum, dass Patienten sicher an ihr Ziel kommen, wohin die Reise auch immer geht, ob zum Arzt, ins Krankenhaus, in die Pflege-Einrichtung oder nach Hause.

Für die Betreuung während der Fahrt stehen geschultes Rettungsdienstpersonal und moderne medizinische Geräte zur Verfügung.

Ihr Ansprechpartner vor Ort:

Daniel Hierholzer
Leiter Rettungsdienst
Tel. (0761) 455 25-70
E-Mail senden

Wieso?

Wenn Sie krank oder gehbehindert sind und nicht selbst mobil sein können, sorgen die Malteser für Mobilität. Mit Sicherheit. Und mit menschlicher Nähe und einem offenen Ohr für Ihre kleinen und großen Sorgen.

Wo und wann?

In der ganzen Region Freiburg und jeden Tag. Wir holen Sie ab und befördern Sie ins Krankenhaus, zur Dialyse, vom Arzttermin nach Hause. Auch am Wochenende. Übrigens funktioniert unser Krankentransport auch bundesweit oder über Ländergrenzen hinweg: Wenn Sie als Malteserfördermitglied den Rückholdienst mit abgeschlossen haben und Ihnen im Ausland dann etwas passiert oder Sie im Urlaub krank werden oder verunglücken, sind die Malteser da und bringen Sie zurück in die Heimat.

Wer?

Unseren Krankentransportdienst mit medizinisch ausgebildetem Fachpersonal nutzen erkrankte, unfallgeschädigte und gehbehinderte Menschen ebenso wie bettlägerige Patienten. Auch Institutionen wie Krankenhäuser und Krankenkassen sowie Ärzte lassen sich von den Maltesern helfen.

Wie?

Sie rufen uns über die integierte Leitstelle, Telefon 0761 / 19 222 an. Wir besprechen, ob für Sie ein Krankentransport in Frage kommt. Auf Wunsch können Sie sich ausdrücklich von den Maltesern fahren lassen. Wir vereinbaren einen individuellen Termin oder kommen sofort zu Ihnen. Wir bringen Sie mit unseren speziellen Fahrzeugen für den Krankentransport an Ihr Ziel. Unbürokratisch. Sicher von Tür zu Tür.

Warum?

Die Malteser verfügen über moderne, technisch voll ausgestattete Kranken- und Rettungsfahrzeuge, die sich für Rollstühle (Klapp- und Standardrollstühlen) und auch für den Liegendtransport oder Intensivtransporte eignen. Das Besondere ist, dass wir jede und jeden von zu Hause direkt aus der Wohnung herausgeleiten und auch im Krankenhaus – ggf. herausgetragen. Und während dieser Zeit können sie auf unsere medizinisch ausgebildet Helfer zählen. …

Wie viel?

Wenn Ihnen ein Arzt durch eine „Verordnung einer Krankenbeförderung die Notwendigkeit bescheinigt hat, dass Sie mit einem Krankentransport befördert werden müssen bleibt für Sie nur ein geringer Eigenanteil. Die Kosten übernimmt Ihre Krankenkasse. Wenn Sie Selbstzahler sind, kann der Preis erfragt werden.

Ausgezeichnetes Qualitätsmanagement

Schon seit zwölf Jahren haben wir Malteser die Zeichen der Zeit erkannt und als erste Organisation der freien Wohlfahrtspflege ein bundesweit einheitliches Qualitätsmanagementsystem im Rettungsdienst und im Krankentransport aufgebaut und zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008. Dazu gehören die Schaffung sämtlicher organisatorischen Voraussetzungen zur Einhaltung von Vorschriften und Regelungen zum Umgang mit Arzneimitteln und Medizinprodukten, zur Arbeitssicherheit, fachliche Qualifikationen des Personals, Hygiene und Desinfektion. Zudem sorgen wir für stetige Verbesserungen des Informationsaustausches auf allen Ebenen.


Fachliche Qualifikation – und Nähe

Um immer auf dem neuesten medizinischen Stand zu bleiben, bilden sich nicht nur unsere hauptberuflichen Mitarbeiter kontinuierlich weiter. Auch unsere ehrenamtlichen Helfer im Krankentransport nehmen zweimal monatlich an Fortbildungen teil, die von erfahrenen Lehrrettungsassistenten, Ärzten oder Ausbildern im Rettungsdienst geleitet werden.

Zu diesen Fortbildungen gehören neben theoretischen Aspekten immer auch praktische Übungen, für die uns modernste technologische Hilfsmittel wie z.B. dem Megacode-Trainer  (Simulationstraining mit Dummis) zur Verfügung stehen. Darüber hinaus finden zwei Fortbildungstage sowie ein Fortbildungswochenende im Jahr statt.

Unser Krankentransport erfüllt also höchste organisatorische und technische Standards. Neben der fachlichen Qualifikation liegt uns aber insbesondere die menschliche Nähe am Herzen. Unsere einfühlsamen Helferinnen und Helfer kümmern sich neben dem körperlichen Schmerz auch um das seelische Wohl der ihnen anvertrauten Menschen. Denn für uns zählt Nähe.

Freiwilliges Soziales Jahr: Ihr Sprungbrett

Sie sind zwischen 19 und 27 Jahren? Dann lesen Sie bitte weiter! Wir laden junge Frauen und Männer ein, bei den Maltesern in Freiburg ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Bereich Krankentransport / Rettungsdienst zu absolvieren.

Derzeit nutzen einige junge Leute bei uns die Chance, berufliche Weichen zu stellen, ihre Selbständigkeit zu fördern, Einblicke in spannende soziale Arbeitsfelder zu gewinnen und die eigenen Fähigkeiten und Grenzen einzuschätzen und auszuloten.
Ein FSJ bei den Maltesern in Freiburg ist vielleicht Ihr Sprungbrett als Einstiegsqualifikation in einen tollen, erfüllenden Beruf. Das FSJ bietet zahlreiche Vorteile:

• sich für anderen Menschen einsetzen
• neue, interessante Menschen kennenlernen
• kostenlose Ausbildung zum Rettungshelfer
• ständige kostenlose Fortbildungen
• Wartezeiten auf einen Studien- oder Ausbildungsplatz sinnvoll überbrücken
• Versicherungsschutz und Sozialversicherungsleistung

Interesse? Weitere Informationen zum FSJ bei den Maltesern erhalten Sie hier oder im persönlichen Gespräch unter Tel. 0761 / 455 25 0.

FSJ im Bereich Krankentransport
Vor Ihrem eigentlichen Dienst im Krankentransport und in dem dazugehörigen Praktikum im Rettungsdienst erhalten Sie kostenlos eine Ausbildung (160 Stunden) zum Rettungshelfer. Anschließend bereiten Sie sich unter Praxisbedingungen auf das FSJ vor und lernen 14 Tage lang auf der Rettungswache der Malteser den spannenden Alltag im Rettungsdienst und Krankentransport kennen.
Über das ganze FSJ hinweg werden Sie pädagogisch und fachlich begleitet. Sie erhalten Anleitung durch die Malteser und können zahlreiche begleitende Fortbildungsmaßnahmen speziell für die FSJler im Krankentransport über angebotene Abend-Fortbildungen der Malteser in Freiburg wahrnehmen.

Ihre Chance auf eine Qualifikation zum Rettungssanitäter
Neben den vielen Bildungsmöglichkeiten bieten wir teilweise die Chance, während Ihrer Dienstzeit eine bezahlte Weiterbildung mit der Qualifikation zum Rettungssanitäter zu absolvieren. Dies hängt von Faktoren wie etwa der Restdienstzeit und Ihrer sozialen und fachlichen Eignung ab.


Ehrenamt: Oft der Einstieg in eine berufliche Karriere
Oder ist vielleicht das Ehrenamt Ihr Sprungbrett in einen tollen Beruf? Dann kommen Sie auf uns zu: Als ehrenamtlicher Helfer im Krankentransport / Rettungsdienst lernen Sie ein abwechslungsreiches Berufsfeld kennen, erwerben wertvolles Know-how und leisten in Ihrer Freizeit etwas Wichtiges, Sinnvolles und Erfüllendes. Die Malteser bilden Sie zum Rettungshelfer aus und ständig weiter, natürlich kostenlos.

Und auch als ausgebildeter Rettungssanitäter oder Rettungsassistent ist eine ehrenamtliche Tätigkeit bei den Maltesern sinnvoll und hat viele Vorteile:

Ausführliche Infos finden Sie hier oder sprechen Sie einfach persönlich mit uns: Tel. 0761 / 455 25 71.

 

Weitere Informationen

Medizinprodukte-
sicherheit

Gemäß § 6 Abs. 1 MPBetreibV müssen Gesundheitseinrichtungen einen Beauftragten für Medizinprodukte-
sicherheit bestimmen. Nach Abs. 4 muss eine Funktions-E-Mail-Adresse des Beauftragten für Medizinprodukte-
sicherheit auf der Internetseite der Gesundheitseinrichtung bekannt gemacht werden. Den Beauftragten für Medizinprodukte-
sicherheit im Malteser Rettungsdienst und den Einsatzdiensten der Malteser können Sie unter Beauftragter.MP-Sicherheit.Notfallvorsorge(at)malteser(dot)org kontaktieren.

 

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Volksbank Freiburg  |  IBAN: DE95 6809 0000 0005 7209 31  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODE61FR1
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.