Navigation
Malteser Freiburg

AKON Aktivkonzept spendet 3.000 Euro an ambulanten Kinderhospizdienst "Sonnenschein"

06.12.2012
Foto (Malteser Freiburg): Dominik Möhler, der Geschäftsführender Gesellschafter der AKON Aktivkonzept, bei der Übergaben des Spendenschecks an Diana Auwärter für den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Sonnenschein der Malteser im Main-Tauber-Kreis.
Bad Mergentheim. Ehrenamtlich steht der ambulante Hospizdienst "Sonnenschein" schwerkranken Kindern und Jugendlichen im ganzen Main-Tauber-Kreis zur Seite.
Dieser erhielt auch dieses Jahr wieder tatkräftige Unterstützung durch Dominik Möhler, Inhaber und Geschäftsführer der in Bad Mergentheim ansässigen AKON Aktivkonzept, Deutschlands führendem Veranstalter von Präventionsreisen, in Form einer großzügigen Geldspende in Höhe von 3.000 Euro. "Wir freuen uns ganz besonders, auch dieses Jahr wieder eine sinnvolle Hilfe zugunsten des Malteser Kinderhospizdienstes Sonnenschein leisten zu können, der ehrenamtlich schwerkranke Kinder und deren Familien in unserer Region betreut und unterstützt“, so Dominik Möhler.  Die großzügige Spende nahm Diana Auwärter von der Diözesangeschäftstelle des Malteser Hilfsdienstes e. V. freudestrahlend entgegen.
"Wir sind völlig überrascht und haben uns über die unerwartete, erneute Unterstützung durch Herrn Möhler und sein Unternehmen riesig gefreut. Eine Einzelspende in dieser Größenordnung erhalten wir nicht jeden Tag. Wir können das Geld dringend gebrauchen, das uns bei der Erfüllung unserer Aufgaben beträchtlich weiterhilft", so Diana Auwärter. Neben der Betreuung und Unterstützung der schwerkranken Kinder und deren Familien wird das Geld unter anderem für die weitere Fortbildung der Ehrenamtlichen von "Sonnenschein" eingesetzt. In medizinischen und pflegerischen Fragen können sich die Ehrenamtlichen und Familien direkt an Elsbeth Kiesel wenden. Ihre 25-%-Stelle ist als Anlaufstelle in Kooperation zwischen dem Caritas-Krankenhaus Bad Mergentheim und den Maltesern direkt im Krankenhaus als Pädiatrische Palliativbetreuung eingerichtet worden. Die Begleitung von Familien, in denen ein Kind oder Jugendlicher an einer fortschreitenden und lebensverkürzenden Krankheit leidet, wird von den betroffenen Familien dankbar angenommen. Weitere ehrenamtliche Mitarbeiter sind herzlich willkommen - auch Männer werden dringend gebraucht! Wer "Sonnenschein" weiterhin durch eine Spende unterstützen möchte, kann sie an den Malteser-Hilfsdienst e.V. (Konto 57 20 915 bei der Volksbank Freiburg, BLZ 680 900 00 - Stichwort "Sonnenschein-Kinderhospizdienst") überweisen.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Volksbank Freiburg  |  IBAN: DE95 6809 0000 0005 7209 31  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODE61FR1
Der Malteser Hilfsdienst e.V. ist Mitglied im Deutschen Spendenrat e.V.